Perfekt sein, wer definiert was perfekt und was makellos ist? Perfektion liegt im Auge der Gesellschaft und wird von den Medien vorgeformt und vorgegeben.

verhängnisvolle Zusammentreffen

Kommt dir folgende Situation auch bekannt vor? Ein neuer Tag bricht heran und du bist gut gelaunt und startest frisch und motiviert in den neuen Tag. Du trägst zum Beispiel ein wunderschönes neues Kleidungsstück oder einen Duft, der dir persönlich sehr gut gefällt. Heute ist ein Tag an dem du das Gefühl hast alles erreichen zu können. Mit diesem Gefühl gehst du motiviert los und triffst die erste Person des Tages.

Jetzt stell dir vor, du triffst jemanden, der ganz verletzend mit dir umgeht: Du triffst die erste Person des Tages und begrüßt ihn freundlich und gut gelaunt. Plötzlich schaut dich diese Person an und spricht dich auf zum Beispiel deinen neuen Rock an, fragt dich was das für ein Duft ist oder bemerkt lediglich deine gute Laune. Du freust dich schon und spricht ganz schwärmerisch über deinen neuen Rock, deinen neuen Lieblingsduft und deiner guten Laune.

In diesem Moment, dein Euphorie Höhepunkt hast du bereits erreicht, schaut dich die Person auf einmal an und sagt etwas ganz unerwartet zu dir. Etwas was dich zutiefst verletz oder sogar vernichtend für dich ist. Diese Worte werfen dich aus der Bahn.

Antipathie und ihre Folgen

Das kann so etwas simples sein, wie:

  • „Na der Rock war wohl ein Fehlkauf“ oder
  • „Du bist aber mutig mit deinen Beinen so einen Rock zu tragen“, oder
  • „Der Duft ist ja unerträglich“.

Autsch, das waren alles verbale Ohrfeigen. Diese Aussage hat etwas bei dir ausgelöst, dass du dich mit einem Schlag schlecht fühlst und deine gute Laune dahin ist. Vielleicht haben diese Worte auch so eine große Bedeutung für dich, dass du den Rock das letzte Mal getragen hast oder du diesen Duft, der dir vorher so gut gefallen hat, nicht mehr aufträgst.

Äußerungen können noch weiter gehen, indem diese Person deine Persönlichkeit angreift, dir zum Beispiel sagt:

  • Du bist nicht gut genug
  • Du machst dauernd Fehler
  • Lass dir mal ein dickeres Fell wachsen
  • Erfolg wird es in deinem Leben nicht geben
  • Du bist nicht wandelbar und anpassungsfähig genug.
  • Du bist dumm
  • Du hast kein Durchhaltevermögen
  • Du bist nicht konservativ genug

Diese Liste könnte man jetzt munter weiterführen. Sie kritisiert eine für dich wichtige Eigenschaft oder wie im ersten Beispiel eine Sache, die dir besonders wichtig ist oder dir besonders gut gefällt. Empathie suchst du bei deinem Gesprächspartner vergeblich. Du wirst von ihm klein gemacht. Solche Begegnungen können in allen Lebenssituationen vorkommen, sowohl in der Beziehung als auch im Beruf oder unter Freunden, Familie und Bekannten.

Bewusstsein, Achtsamkeit und mentale Stärke

Geh einmal in dir und frage dich selbst, wer ist euer Gegenüber, dass er sich das Recht herausnimmt, so mit dir zu reden oder auf diese Art und Weise mit dir umzugehen? Darf er das? Erlaubst du ihn das? Geht tief in deinem Innerem und frage dich:

  • Wie gehst du mit den Menschen um?
  • Was erwartest du, wie die Menschen, egal wer, mit dir umgehen?
  • Wie würdest du reagieren, wenn eine Person so verletzend mit einer für dich sehr wichtigen Person, wie deine beste Freundin oder einem Familienmitglied von dir umgehen würde?
  • Hast du nicht das Recht, dass alle Persönlichkeiten auf gleicher Augenhöhe mit dir kommunizieren?

Stell dir vor, wie dein Tag weiter verlaufen wäre, wenn dir solche verletzenden Äußerungen nichts anhaben könnten. Ich möchte dir einen Rat mitgeben.

Kenne deinen eigenen Wert, steht für dich selbst ein.

Der Glaube an dich selbst

Keiner hat das Recht dich so provokant und verletzend zu behandeln. Ein Geheimnis kann ich dir verraten: Begegnet dir eine Person die bewusst verletzend mit dir umgeht, hat er sehr wahrscheinlich Angst vor dir oder ist neidisch auf dich, er begehrt etwas, was du schon lange in dir trägst und ausstrahlst und was derjenige selbst nicht hat. Angst vor eurem Können, Angst, dass Ihr ihn überholen könntet. Der leichteste Weg dies zu stoppen, ist dich klein zu halten, dir einzureden, dass deine Ideen Schwachsinn sind, du schlecht in deinem Job bist oder sogar ein schlechter Mensch bist. Dein inneres Leuchten ist für ihn ersichtlich und er streut Zweifel in dir, damit dein Strahlen erlöscht. Das geht sogar so weit, dass seine Äußerungen so geschickt gewählt sind, dass du selbst ein schlechtes Gewissen bekommst und überlegst, was du falsch gemacht hast.

Die Wahrheit ist, dein Gegenüber hat wahrscheinlich ein sehr kleines Selbstwertgefühl und kein Selbstbewusstsein. Er erzielt seinen Erfolg, indem er andere schlecht macht.

Ich bin davon überzeugt, wer vollkommen zu sich selbst steht, wer sich selbst liebt und seinen Wert kennt wird ein erfolgreiches und glückliches Leben führen. Glauben lässt uns Berge versetzen. Glaube an dich selbst und dein Können. Vertrau darauf, dass dein Weg der richtige Weg ist und steh für dich selbst ein.

Lass nicht zu, dass dich jemand klein redet. Nutze dein Wissen, wende es an. Angewandtes Wissen ist Macht. Zeig deinem Gegenüber, dass dieser eine ernst zu nehmende Persönlichkeit vor sich hat, die es verdient hat mit dem gleichen Respekt behandelt zu werden, die du ihm selbst auch zukommen lässt.

Eine Anekdote aus meinem Leben:

Vor nicht allzu langer Zeit hat mich eine „Vorgesetzte“ abwertend gefragt, ob ich denke, dass meine Arbeitskleidung arbeitstauglich wäre. Ich muss dazu sagen, ich habe in Unternehmen ohne Kundenkontakt gearbeitet, wo ich körperlich anstrengende Arbeit vollrichten musste. Ich trug eine moderne Jeans Hose mit aufgenähten Flicken und ein lebenbejahendes pinkes T-Shirt. Also absolut passende Arbeitskleidung für körperlich anstrengende Arbeit.

Ich habe ihr selbstbewusst entgegnet, dass ich diese sehr wohl als arbeitstauglich befinde. Daraufhin erwiderte sie, ob ich während meiner Tätigkeit im Hotel auch „so“ herumgelaufen wäre. Meine Antwort wählte ich bedacht. Selbstbewusst verneinte ich ihre Frage und erklärte ihr, dass vom Hotel Dienstkleidung, eine Uniform, zur Verfügung gestellt wurde, um zu gewährleisten, dass ein guter erster Eindruck bei Kundenkontakt hervorgerufen wird. Zudem erklärte ich ihr, dass in unserem Betrieb weder Kundenkontakt besteht noch, dass unser Unternehmen eine Dienstkleidungsvorschrift zur Verfügung stellt. Weiter erwähnte ich meinen körperlich schweren Aufgabenbereich und meinte zu ihr, dass sie doch sicherlich nachvollziehen kann, dass wenn ich den ganzen Tag schwere Sachen durch die Firma schleppen muss, ich auch bequeme, arbeitsgerechte Kleidung trage. Betretenes Schweigen war die Folge. Kleinlaut äußerte Sie nur noch, dass weder Sie noch die Geschäftsführung sich über meinem Kleidungsstil beschwert hätten, dass lediglich andere Kollegen auf Sie zugekommen wären.

Ich richtete mich selbstbewusst auf, holte tief Luft und sagte: „Mir gefällt mein Outfit richtig gut und zudem habe ich nur positive Resonanz von Arbeitskollegen für mein Outfit bekommen. Wenn es weitere Kollegen gibt, die ein Problem mit meinem Auftreten oder meiner Kleidung haben, dürfen sie gerne persönlich mit mir reden.“ Daraufhin kam keine Antwort mehr von ihr.

Selbstliebe und Ihre Wirkung

Selbstportrait, hinter einem Tor, lächelnd und selbstbewusster Blick in die Kamera, mit einem schwarzen Hut auf dem Kopf

An meiner eigenen Erfahrung siehst du, dass du mit Selbstliebe deinem Gegenüber den Wind aus den Segeln nehmen kannst. Die meisten rechnen nicht damit, dass du für dich selbst einstehst und deinen eigenen Wert kennst. Wenn Sie dies aber merken verstummen sie oft. Außerdem gehst du aus dem Gespräch mit einem anderen Gefühl heraus. Hätte ich ihre Worte einfach geschluckt und hingenommen, hätte ich ihr Büro mit einem schlechten Gefühl verlassen und vielleicht sogar Selbstzweifel gehabt. Nachdem ich aber für mich eingestanden bin und ihre Aussage nicht einfach hingenommen habe, bin ich gestärkt und mit einem guten Gefühl aus dem Gespräch herausgegangen.

Jede Eigenschaft hat Ihre eigene Macht

Zeig der Welt, dass du alles umsetzen kannst, was du dir vornimmst. Jeder hat seine Stärken und der wahre Künstler ist der, der aus seinen vermeidlichen Schwächen seine größten Stärken macht. Wer sagt denn, dass eure Eigenschaften Schwächen sind? Die Gesellschaft? Deine Freunde? Deine Familie? Nur weil jemand mal behauptet hat, dass die eine Eigenschaft eine Stärke und die andere Eigenschaft eine Schwäche ist, ist das noch lange nicht die Wahrheit. Die Wahrheit ist, dass jeder in den verschiedensten Bereichen im Leben unterschiedliche Eigenschaften und Fähigkeiten brauch, das heißt alle Eigenschaften sind in bestimmten Gebieten die größten Stärken.

Ein Erzieher ist empathisch und kann gut mit Menschen umgehen, ein Buchhalter wiederum hat ein gutes Zahlenverständnis und ein Künstler ist kreativ.

Am schönsten ist es, wenn man den wahren Wert verschiedener Eigenschaften erkennt und ein Team zusammenstellt, indem jeder unterschiedliche Eigenschaften hat. So können wir uns super ergänzen und alle Aufgaben zusammen im Team lösen. Gemeinsam sind wir stark. Keiner muss alles allein schaffen.

Das Leben und seine bunten Wunder

Selbstportrait in schwarz weiss, nur meine Lippen sind lila

Du bist großartig genauso wie du bist. Sei kreativ. Vertrau auf dich selbst und du wirst erfolgreich und glücklich sein. Keiner von uns ist perfekt und dass ist auch gut so, nur so ist jedes unserer Leben so einzigartig und individuell. Wie wäre unsere Welt, wenn wir alle perfekt wären? Wahrscheinlich wären wir alle wie vorprogrammierte Roboter. Eintönig, leblos und langweilig.

Das Leben hat aber so viel mehr zu bieten. Die Welt ist voller Farben, Abenteuer, Abwechslung, Lebensfreude und Liebe. Sei mutig, sei anders, nur so hebst du dich von der Masse ab und kannst etwas Besonderes zum Leben beitragen. Jeder ist in seiner eigenen individuellen Art perfekt. Wenn dir jemand sagt du passt nicht rein, du passt dich nicht genug an, nimm es als Kompliment wahr. Das zeigt, dass du zu dir selbst stehst, zu deinem wahrem Ich. Du bist authentisch und echt.

Ich hoffe ich konnte dir Mut machen, zu dir selbst zu stehen und dir zeigen, dass du nicht perfekt im Auge der Gesellschaft sein brauchst. Perfektion definiert sowieso jeder anders.

Sei mutig, sei die schönste Seite von dir selbst.

Herzliche Grüße, deine Manuela